Gelenkschonender Alltag2018-07-16T12:34:46+00:00

Gelenkschonend durch den Alltag

Für die Gesundheit der Gelenke sollte auf eine gelenkschonende Lebensweise geachtet werden. Meiden Sie daher Überlastung oder einseitige Belastung in jeder Form und achten Sie auf eine entlastende Körperhaltung – auch beim Verrichten ganz alltäglicher Arbeiten. Auch mittels Bewegung und einer gelenkbewussten Ernährung können Sie viel für Ihre Gelenke tun.

Richtig Heben und Tragen

Kisten tragen

Weniger tragen ist besser!

Halten Sie Ihren Rücken gerade, besonders wenn Sie Heben und Tragen. Gehen Sie zum Heben schwerer Gegenstände in die Knie und heben Sie den Gegenstand mit geradem Rücken langsam an. Beim Tragen sollte das Gewicht möglichst nah am Körper sein. Achten Sie auch darauf, das Gewicht gleichmäßig auf beide Seiten zu verteilen und muten Sie sich nicht zu viel zu. Also lieber zwei kleine Einkaufstüten in beiden Händen als eine schwere in einer Hand. Und: Besser zweimal die Treppen hochsteigen, als alles auf einmal tragen zu wollen. Grundsätzlich sollten Lasten immer körpernah und mit geradem Rücken angehoben werden. Das beansprucht die Beinmuskeln und schont den Rücken.

Einseitige Belastungen vermeiden

Getränkekasten anheben

Körpernah tragen!

Was für das Sitzen gilt, ist auch bei längerem Stehen und Knien hinsichtlich eines sinnvollen Gelenkschutzes wichtig: Vermeiden Sie einseitige Belastungen und verändern Sie regelmäßig die Körperstellung.

Gelenkschonendes Sitzen

Gerade sitzen

Gerade sitzen!

Auch beim Sitzen ist Gelenkschonung möglich. Achten Sie auf eine möglichst aufrechte Sitzhaltung – das tut auch dem Rücken gut. Da einseitige Belastung in jeder Form den Gelenken zusetzt, sollten Sie bei einem überwiegend sitzenden Alltag (z.B. bei Bürotätigkeit) versuchen, immer wieder bewusste Phasen der Bewegung einzubauen. Ein paar Schritte beim Telefonieren auf und ab oder eine Runde um den Block in der Mittagspause sollten eigentlich immer machbar sein.

Gelenkschonendes Schuhwerk

Keine hochhackigen Schuhe tragen!

Pumps sind tabu!

Generell gilt: flache Schuhe sind besser für die Gelenke als Pumps. Tragen sie am besten Schuhe, die über eine gut gepolsterte Schuhsohle sowie ein Fußbett verfügen. Denn auf diese Weise wirken Schuhe stoßdämpfend und schonen die Gelenke.

Körperfehlhaltungen korrigieren

Physiotherapie unter fachlicher Anleitung

Zur Entlastung sowie zur Erhöhung der Stabilität der Gelenke eignen sich Übungen zur Kräftigung der gelenkumgebenden Muskulatur. Lassen Sie sich von einem erfahrenen Physiotherapeuten ein individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmtes Trainingsprogramm erstellen. Grundsätzlich gilt: Regelmäßige Bewegung spielt für die Gesundheit der Gelenke eine wichtige Rolle. Wie gelenkschonendes Training im Detail aussieht, erfahren Sie hier.

Inwiefern Sie auch mittels Gewichtsreduzierung und einer optimierten Ernährung etwas für Ihre Gelenke leisten können, können Sie hier nachlesen.

Download pdf Alltagstipps

Weiter zu Gelenke & Sport