//Bandscheibenvorfall
Bandscheibenvorfall 2018-04-20T09:44:32+00:00

Bandscheibenvorfall: Ursachen und Vorbeugung

Die gesunde Bandscheibe:

  • Bandscheiben bestehen aus knorpeligem Bindegewebe, das nicht über die Blutgefäße mit Nährstoffen versorgt wird.
  • Nur bei Bewegung diffundieren die Nährstoffe durch eine teildurchlässige Membran und werden so in den Knorpelkörper aufgenommen.
  • Der Gallertkern der gesunden Bandscheibe besteht aus 80% Wasser und bildet zusammen mit den Knorpelringen die Funktion einer hydraulischen Kugel, ein sogenanntes „Wasserkissen“ mit Stoßdämpferfunktion.
  • Für den Knorpelerhalt ist eine gesunde Ernährung mit den richtigen Knorpel-Nährstoffen eine gute Vorbeugende Maßnahme.
    → Hier weiterlesen: Tipps zur Ernährung…

Gesunde Knorpel speichern viel Wasser!

Knorpelverlust führt zu Gelenkverschleiß

Bandscheiben sind Stoßdämpfer für die Wirbelsäule.

Bandscheibenvorfall: Formveränderung des Knorpels

  • Wenn der Knorpel z.B. unterernährt ist, austrocknet oder die Membran bzw. der Knorpelring reißt, verliert die Bandscheibe die ursprüngliche Form.
  • Aufgrund der Formveränderung kann die Bandscheibe aus dem Wirbelkörper austreten bzw. in den Wirbelkanal vorfallen.
  • Die vorgefallene Bandscheibe kann unter Umständen auf Nervenwurzeln drücken. Dies kann sehr starke Schmerzen und Taubheitsgefühle auslösen. Bandscheibenvorfälle können aber auch symptomlos verlaufen.

Vielfältige Ursachen können einen Bandscheibenvorfall auslösen:

  • Der Bandscheibenvorfall entsteht zumeist auf dem Boden einer langjährigen Vorschädigung der Bandscheibe.
  • Erbliche Veranlagung
  • Einseitige Belastungen durch Fehlhaltungen in Beruf, Alltag oder Freizeit
  • Tragen schwerer Lasten (Berufe im Bereich Bau, Landwirtschaft, Logistik)
  • Anatomische Voraussetzungen z.B. verschiedenen Beinlängen
  • Schwäche der Rückenmuskulatur
  • Übergewicht
  • Schwangerschaft
  • Bewegungsmangel, sitzende Tätigkeit
  • Falsche einseitige Ernährung (Vegane fleischlose Ernährung, Kollagenarme Ernährung, Vit. C Mangel, Mangel an essentiellen Aminosäuren, die für Eigensynthese von Knorpelgrundsubstanzen notwendig sind)

„Wenn die Bandscheibe aus den Fugen springt“

Knorpelverlust führt zu Gelenkverschleiß
  • Die Vorstufe des Bandscheibenvorfalls nennt man „Protrusion„, das heißt übersetzt „kleine Vorwölbung“.
  • Der „Bandscheibenvorfall“ an sich heißt in der medizinischen Fachsprache „Prolaps„.
  • Im fortgeschrittenen Stadium, wenn sich bereits Gewebeteile der Bandscheibe ablösen, spricht man von „Sequestration„.


Tipps zur Vorbeugung eines Bandscheibenvorfalls!

  • Der Bandscheibenvorfall ist keine Alterskrankheit.
  • Auch junge Menschen erleiden aufgrund von Fehlhaltungen, Bewegungsmangel und einseitiger Ernährung  Bandscheibenvorfälle.
  • Statistisch am häufigsten treten Bandscheibenvorfälle schon ab 40 Jahren auf.

Um die Bandscheiben vorbeugend gesund zu erhalten sind wichtig:

Ihren Bandscheiben zuliebe:

Knorpelverlust führt zu Gelenkverschleiß

Unterstützen Sie Ihre Bandscheiben von innen:
Der spezielle Knorpelextrakt in Arthrovitan®PLUS Kapseln versorgt Ihre Bandscheiben mit allen wichtigen Nährstoffen!


hier bestellen