Bandscheibenvorfall: Ursachen und Vorbeugung

Bandscheibe-großDie gesunde Bandscheibe:

Bandscheiben bestehen aus knorpeligen Bindegewebe, das nicht über die Blutgefässe mit Nährstoffen versorgt wird. Nur bei Bewegung diffundieren die Nährstoffe durch eine teildurchlässige Membran und werden so in den Knorpelkörper aufgenommen.

Gesunde Knorpel speichern viel Wasser!
Der Gallertkern der gesunden Bandscheibe besteht aus 80% Wasser und bildet zusammen mit den Knorpelringen die Funktion einer hydraulischen Kugel, ein sogenanntes „Wasserkissen“ mit Stoßdämpferfunktion. Für den Knorpelerhalt ist eine gesunde Ernährung mit den richtigen Knorpel-Nährstoffen eine gute Vorbeugemaßnahme.
Weiterlesen Tipps zur Ernährung…

Wenn die Bandscheibe „aus den Fugen springt“ spricht man vom Bandscheibenvorfall

Bandscheibenvorfall - Wirbelsule
Die vorgefallene Bandscheibe drückt auf Nerven und kann zu Kribbeln, Taubheit und Schmerzen führen

Wenn der Knorpel z.B. unterernährt ist, austrocknet oder die Membran bzw. der Knorpelring reißt, verliert die Bandscheibe die ursprüngliche Form und kann so aus dem Wirbelkörper austreten bzw. in den Wirbelkanal vorfallen. Die vorgefallene Bandscheibe kann unter Umständen auf Nervenwurzeln drücken. Dies kann sehr starke Schmerzen und Taubheitsgefühle auslösen. Bandscheibenvorfälle können aber auch symptomlos verlaufen.

Die Vorstufe des Bandscheibenvorfalls nennt man „Protrusion“, das heißt übersetzt „kleine Vorwölbung“. Der „Bandscheibenvorfall“ an sich heißt in der medizinischen Fachsprache „Prolaps“. Im fortgeschrittenen Stadium, wenn sich bereits Gewebeteile der Bandscheibe ablösen, spricht man von „Sequestration“.

Vielfältige Ursachen:

  • Der Bandscheibenvorfall entsteht zumeist auf dem Boden einer langjährigen Vorschädigung der Bandscheibe.
  • Erbliche Veranlagung
  • Einseitige Belastungen durch Fehlhaltungen in Beruf, Alltag oder Freizeit
  • Tragen schwerer Lasten (Berufe im Bereich Bau, Landwirtschaft, Logistik)
  • Anatomische Voraussetzungen z.B. verschiedenen Beinlängen
  • Schwäche der Rückenmuskulatur
  • Übergewicht
  • Schwangerschaft
  • Bewegungsmangel, sitzende Tätigkeit
  • Falsche einseitige Ernährung (Vegane fleischlose Ernährung, Kollagenarme Ernährung, Vit. C Mangel, Mangel an essentiellen Aminosäuren, die für Eigensynthese von Knorpelgrundsubstanzen notwendig sind)

Vorbeugung: Lassen Sie es nicht soweit kommen!

Der Bandscheibenvorfall ist keine Alterskrankheit. Auch junge Menschen erleiden aufgrund von Fehlhaltungen, Bewegungsmangel und einseitiger Ernährung  Bandscheibenvorfälle. Statistisch am häufigsten treten Bandscheibenvorfälle schon ab 40 Jahren auf.
Um die Bandscheiben vorbeugend gesund zu erhalten sind wichtig:

Extra-Tipp aus Ihrer Apotheke:
Unterstützen Sie Ihre Bandscheiben von innen: Der spezielle Knorpelextrakt in Arthrovitan® Plus Kapseln versorgt Ihre Bandscheiben mit allen wichtigen Nährstoffen!
Button_Knorpelkur